Sonstige

Berufliche Wiedereingliederung und Arbeitsgestaltung von Long COVID-Betroffenen

Eine neue Ausgabe der Reihe REHADAT-Wissen informiert über Long COVID und die Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung. Die Online-Broschüre mit dem Titel „Von wegen nur ein Schnupfen! Wie sich die berufliche Teilhabe von Menschen mit Long COVID gestalten lässt“ ist insbesondere interessant für eine Rückkehr in den Beruf nach einer Arbeitsunfähigkeit durch Long COVID.

Um dauerhaft wieder arbeiten zu können, benötigen Betroffene oftmals Unterstützung. Hier setzt der neue Online-Leitfaden an: Er enthält Anregungen und praktische Tipps zur Beschäftigung von Menschen mit Long COVID. Neben einem Überblick über das Krankheitsbild wird ausführlich zur beruflichen Wiedereingliederung und zur Arbeitsgestaltung informiert, wie beispielsweise zu organisatorischen Anpassungen für Beschäftigte. Mit Interviews und Statements von Betroffenen sowie Expert*innen aus der Long COVID-Versorgung werden Einblicke in den Arbeitsalltag mit Long COVID gegeben.

Besonders relevant für Arbeitgebende ist der „Fahrplan für die Praxis“: Eine Checkliste soll Unternehmen unterstützen, die passenden Maßnahmen zur Arbeitsgestaltung zu ermitteln. Ziel ist es, eine gemeinsame Lösung zu finden, die sowohl die Bedürfnisse der Beschäftigten mit Long COVID als auch die wirtschaftlichen Belange des Unternehmens berücksichtigt. Interessant ist auch ein Überblick über die verschiedenen Förderleistungen, seien es finanzielle Hilfen und Zuschüsse oder Beratungsleistungen beziehungsweise Bildungs- und Unterstützungsmaßnahmen.

Zum Online-Leitfaden: https://www.rehadat-wissen.de/ausgaben/12-long-covid

Hinweis: Die Veröffentlichung wurde mit Unterstützung von Long COVID Deutschland und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgegestellen (BIH) erstellt.

Über REHADAT: REHADAT ist das zentrale, unabhängige Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Die Informationen richten sich an Betroffene und alle, die sich für ihre berufliche Teilhabe einsetzen. Alle Angebote sind barrierefrei und kostenlos zugänglich. REHADAT ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e. V., gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus dem Ausgleichsfonds.

Weiterführende Informationen: https://www.rehadat-wissen.de/